Wer wir sind

Who we are

scroll down for English

Das Projekt

Als Grundidee unserer Arbeit nutzen wir den Begriff des SALON, als Ort der Begegnung, des gegenseitigen Lernens und der Emanzipation.

Viele der an diesem Projekt beteiligten Künstler leben und arbeiten in Moabit. Einige engagieren sich dort bereits ehrenamtlich in verschiedenen Flüchtlingsprojekten.

Bei regelmäßigen Treffen unseres Künstler-Salons stellen sich einheimische und neu zugezogene Künstler ihre Arbeiten gegenseitig vor. Daraus entstehen Zusammenarbeiten, also beispielsweise arabische und deutsche Musiker, die zusammen Musik machen, Menschen, die Kleidung entwerfen, Bücher gestalten etc

Aus den Zusammenarbeiten entstehen Teams, die an verschiedenen Orten in Moabit mit Flüchtlingskindern und jungen Erwachsenen arbeiten. Diese Orte sollen leicht erreichbar sein und die Angebote sollen möglichst viele ansprechen. Das Erlernen der deutschen Sprache ist jeweils eng gekoppelt mit gestalterischen Tätigkeiten wie nähen, schreiben, kochen, filmen, malen, Geschichten erzählen oder sie auf die Bühne bringen.

Geplant sind unter anderem der Druck eines Bildwörterbuchs, eine Modekollektion, Konzert- und Literaturabende mit Koch-Events, ein Filmprojekt, etc

Träger ist der Verein Kunst Werk Stadt Berlin e.V., das Projekt wird geleitet von Bärbel Rothhaar und Douraid Rahhal, Kontakt : mail@baerbel-rothhaar.de / drahhal@web.de

Wir werden vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert, bringen aber auch sehr viel ehrenamtliche Arbeit in das Projekt ein.

English

Our Project

As starting point of our work we chose the idea of the SALON, as a place of encounter, mutual learning and empowerment.

Many of the artists in this project are living and working in Berlin-Moabit and some of them do volunteer work with refugees.

Berlin artists and newcomers are meeting monthly at the art-salon, in order to present and discuss their work. The aim is to build teams such as musicians, fashion designers or book designers collaborating on art projects.

These teams also work with refugee children and adults in different facilities in Moabit. Learning the German language will be closely linked to art activities such as sewing, writing, cooking, filming, painting, storytelling or modeling in clay. We are aiming to produce a picture dictionary, a fashion collection, concerts and literature readings with cooking events, a film project etc.

We are part of Verein Kunst Werk Stadt Berlin e.V. and Bärbel Rothhaar and Douraid are responsible for organizing.  contact : mail@baerbel-rothhaar.de / drahhal@web.de

We are funded by Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, but a large part of our work is also voluntary.

1-Logo

Unsere Kooperationspartner / in cooperation with

Carl-Bolle-Schule und SOS Kinderdorf e.V., mit derzeit zwei Willkommensklassen                                                                                   http://www.carl-bolle.cidsnet.de

ZKU-Berlin                                                                                                  http://www.zku-berlin.org

Notunterkunft Traglufthalle Kruppstraße

Notunterkunft Siemensstr.

ZUsammenKUNFT in der Notunterkunft Stresemannstr.

nomadicArt               nomadicartberlin@gmail.com

Verein Neue Nachbarschaft e.V.                                                       neuenachbarschaft.de

Moabiter Ratschlag e.V. mit Schulgarten Moabit, Ottospielplatz und

Kurt-Tucholsky-Bibliothek                                                  http://www.moabiter-ratschlag.de

Pfadfinder der St. Paulus Gemeinde (DPSG Deutsche Pfadfinderschaft St Georg )

Verein Fabula Drama e.V., Projekt „ErzählZeit“ im Podewil       http://www.erzaehlzeit.de

Projekt Trickmisch, Julia Kapelle                                                            http://www.trickmisch.de

Bildungsverbund Moabit                                                http://www.bildungsverbund-moabit.de

Supervision und Beratung: Praxis Tiergarten                 http://www.dr-wolfgang-krueger.de

Advertisements