Theater/Performance/Erzählkunst

Workshop YOUTOPIA

Ruth Biene und Meher Awachri

Wir bauen einen neuen Planeten. Wie sieht er aus? Was für Kreaturen leben dort? Riesenspinnen, gute und böse, Schokoladenmenschen, Weltraumigel, die explodieren, wenn man sie wirft.

Wie bewegen wir uns fort? Auf einer grünen Achterbahn, ohne auszusteigen, bergauf und bergab. Welche Sprache sprechen wir hier? Eine Geheimsprache aus Zeichen und Formen.

Vom 25. bis 29. Juli 2016 fand auf dem Ottospielplatz das Projekt YOUTOPIA statt, ein offenes Angebot zum Fantasieren, Erfinden, Bauen und Spielen für Kinder jeden Alters. Es wurde mit verschiedensten Materialen experimentiert, sodass jeden Tag eine neue räumliche Installation, sowie Objekte und Zeichnungen entstanden.

(…scroll down for english…)

We create a new planet. What does it look like? What kind of creatures are living here? Giant spiders, good and evil ones, chocolate people, space hedgehogs that explode when you throw them. How do we move along? On a green rollercoaster without getting off, uphill and down dale. How do we communicate? Through a secret language of signs and shapes.

From the 25th to the 29th of July YOUTOPIA took place on the Ottospielplatz in Berlin Moabit. It is a project open for children from all ages inviting them to experiment, invent, create and play. The kids tried various materials so that every day a new space installation, drawings and objects emerged.

………………………………………………………………………………………………

 

FELFEL – ein Mitmachtheater von Rand Silbak

Die palästinensische Theaterpädagogin Rand Silbak ist im Juli insgesamt fünf mal in vier unserer Partnereinrichtungen mit ihrem Kinder-Theaterstück Felfel aufgetreten, das auf dem Buch Elmer von David McKee basiert. Es ist eine Geschichte darüber, anders als seine Freunde zu sein und zu lernen, dies als Bereicherung zu begreifen. Das Stück wurde auf Arabisch und Englisch gespielt, mit einer simultanen deutschen Übersetzung durch Bärbel Rothhaar. Vor allem die arabischen Kinder waren begeistert, weil sie endlich wieder einmal in der eigenen Sprache mitmachen konnten. Die anderen Kinder (und die PädagogInnen) erlebten, dass es ein wenig frustierend sein kann, auf eine Übersetzung warten zu müssen. Etwa 100 Kinder haben dieses Stück erlebt!

Die Musik wurde von John Kaldawy zusammengestellt und bearbeitet und von Maya Odeh während der Performance eingespielt.

FELFEL – a theatre piece for participation by Rand Silbak

In July, the Palestinian theatre pedagogue Rand Silbak gave five performances of her play for children “Felfel” in four of our partner institutions. The story is based on the book Elmer by David McKee and is about being different from your friends but learning to accept this as a bonus. The piece was performed in Arabic and English, with a translation by Bärbel. We experienced how exciting it was for the Arab kids to participate in their own language. And the other kids and the pedagoges experienced that it can be slightly frustrating having to wait for a translation.About 100 kids have experienced this piece!

The music was selected and edited by John Kaldawy and during the performance Maya Odeh was our DJ.

felfel3

Performances in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek, …

felfel2

…den Willkommensklassen der Carl-Bolle-Schule, dem Otto-Spielplatz (mit Kindern der Notunterkunft Alt-Moabit)…

felfel4

felfel5

…und dem Schulgarten Moabit, hier mit Kindern der Notunterkunft Siemensstr.

 

………………………………………………………………………………………………

Erzählzeit

Sabine Kolbe von ErzählZeit hat bei einigen Terminen in der Traglufthalle Kruppstraße mit den jüngeren Kindern gearbeitet.

100dpi-sabine1

Advertisements